Anlasser

  • Hallo. Habe da mal ein Problem. Ab und zu springt mein Womo nicht an. Anlasser klickt nur. Neuer Anlasser, neues Schloss, neue Batterie. Habe neu Masse zum Anlasser gelegt selbst das Pluskabel dauerstrom zum Anlasser habe ich neu gelegt. Kann also kein massefehler sein. Hat einer eine Idee? Ich bekomme ihn immer wieder an aber ist ja nicht Sinn der Sache. Blöde auf einer Fähre.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ggriggel ()

  • Hallo ggriggel.
    Am 29.10.2015 hattest du folgendes geschrieben:

    Zitat

    Habe
    das gleiche Problem seit Monaten. Neuer Anlasser eingebaut, Massekabel
    verlegt nichts hat geholfen wurde immer schlimmer. Bei mir lag es am
    Zündschloss. Gewechselt, springt an wie ein neuer.

    Hattest du denn danach Ruhe?
    Hast du den Anlasser samt Magnetschalter gewechselt? Mit Zündschloss meinst du sicherlich den Dreh-Kontakt? Oder?. Bei den Dingern habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Teile aus dem Zubehör nicht lange halten.
    Schau dir die Steckverbindungen am Zündschloss noch mal genau an. Da sind oft Kabelschuhe dran, die nicht mehr stramm sitzen oder sogar zerbröseln. Bist du dir auch sicher, dass die Masseverbindungen am Motorblock/Anlasser/Karosserie OK sind?.
    Wenn der Fehler zeitweilig auftritt könnte es schon sein, dass durch Vibrationen die Masse nicht ganz OK ist.
    Das fällt mir dazu ein.
    Gruß
    Werner

    Gesendet von meinem Rechner zu Hause!

  • dis das nur ein einfaches klacken oder eher klack,klack,klack ...


    macht es nur einmal klack ... (+) Leitung zum anlasser oder magnetschalter
    würde aber auch mal die spannung am magnetschalter (zündschloss) messen
    nicht das die nicht reicht um den richtig durchzuziehen .... habe mir des_gen ein Relais im motorraum verbaut darüber wird der magnetschalter direkt vom batt(+) versorgt und das zündschloss und die leitung dazwischen entlastet


    klackert es ... bricht die Spannung ein ... schwache batterie oder massekabel

  • hallo ggriggel,


    beim dem blossen austauschen von Komponenten lässt sich meistens die Ursache nicht wirklich bestimmen.


    Diese geht heute geht morgen nicht Sachen sind eine leidige Geschichte. Deshalb schlage ich dir vor,
    du gehst mit System vor. Entweder fängst diu beim Anlasser selber an, oder beim Lenkschloss.




    Ernst

  • Habe die Teile nacheinander gewechselt erst Masse neu direkt zum Anlasser. Dann Anlasser erneuert dann Zündschloß usw.



    Edit: 2. gleichlautende Zitate mit Hinweis auf Nutzungsbestimmungen gelöscht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Meganus ()

  • Er macht nur einmal klack. Habe direkt neues Pluskabel und Minuskabel zum Anlasser gelegt muss also eigentlich genug Spannung haben.



    Edit: 2 gleichlautende sowie weiteres Zitat mit Hinweis auf Nutzungsbestimmungen gelöscht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Meganus ()

  • Tach
    wenn es klack macht .Dann ist das Einrückrelais zu 99% die Ursache.Diese Fehler taucht gerne auf wenn der Motor warm oder sehr warm Abgestellt wird.Unterwegs haut man dann mit dem Hammer auf das Relais ,am besten bei auf Start gehaltenem Schlüssel.
    Man kann das Teil auch den Anlasser überholen ,reinigen Fetten etc.bringt aber nur kurzen Erfolg.
    Neuer Anlasser und das ist vergessen.
    bis neulich roma

  • Tach
    na klar ordentlich Spannung hilft ein wenig.Deshalb hilft es eine Weile wenn man nach dem Abstellen des Motors einen Ultrakurzen Startversuch macht also schlussel rum nur einrücken lassen nicht drehen.Dadurch wird das Verklemmen manchmal ne Weile verhindert,wenn nicht kommt der Hammer.
    roma, berichte wie es ausgeht.

  • Guten Tag für alle suche ich einen Motor Ducato 280MA8 N ° 8144.21 für den FFB classic 570 an Jahr 1991.comment ich, soll vorgehen, um einen Motor zu finden. Danke für Ihre Antwort. P.Schüssler