Du bist nicht angemeldet.

bis voraussichtlich Anfang November ist die Möglichkeit zur Neuregistrierung im Forum deaktiviert.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ducatoforum-Wohnmobile. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden. Der Registrierungslink befindet sich im Normalfall oben links auf dieser Seite. Sollte dieser nicht vorhanden sein, so wurde die Registrierung vorrübergehend deaktiviert. In diesem Fall versuch es bitte in den nächsten Tagen nochmals und seh von einer E-Mail Anfrage ab.

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

06.09.2010, 09:43

kurze Frage zum Laden einer GEL Batterie mit altem Ladegerät

ich weiß, das dieses Thema schon bestimmt ausführlich behandelt wurde.

Nur kurz 1 Fragen noch zu diesem Thema.

Was passiert, wenn ich eine GEL Batterie mit einem alten CRAMER Ladegerät für Säurebatterien lade?
(Batterie wird nicht vollständig geladen? Schaden Ladegerät? Schaden Batterie?)
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

2

06.09.2010, 13:19

Moin Heiko,kommt ganz auf das Ladegerät an und auch wie man (Mann) damit umgeht.Manche alte Ladegeräte können sehr gut zum Laden von Gel.Bat. benutzt werden.Die Frage ist wie arbeitet das "Alte Ladegeät" :qualm
Gruß vom Niedrrhein,roma :wink

[M]: 244 Maxi

[A]: Adria Twin

[W]: HH

  • Private Nachricht senden

3

06.09.2010, 13:23

Bei meinem Schaudt-EBL sind die Ladespannungen identisch, 14,4V Schnelladespannung und 13,8V Ladungserhaltung. Nur die Länge der Schnelladung ab Erreichen von 14,4V, also die "Volladezeit" ist bei GEL 6 Stunden (also recht lang) und bei Säure nur 20 Minuten. Die GELs sind ja nicht ganz so niederohmig, sie können nicht ganz soviel Strom liefern. Das wirkt sich wohl auch auf die Stromaufnahmefähigkeit beim Laden aus. Sie nimmt halt etws weniger Strom auf, dafür dauert es dann eben etwas länger. Das heißt, die GEL-Batterie wird bei Einstellung Säure nicht so richtig knakevoll, zumindest dauert es erheblich länger. Dafür ist das aber auch schonender. Die Daten Deines Ladegerätes kenne ich nicht.

Gruß Harry
Wer weiß, daß er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß daß er nichts weiß.

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

4

06.09.2010, 13:51

Also ist es auf jeden Fall ungefährlich - das hilft mir ja schon mal weiter.

Die technischen Angeben versuche ich dann mal nachher hier zu posten.

Es ist das Cramer CBC KN3
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

[M]: X251 150 PS

[A]: Laika Kreos 7009

[W]: Erzgebirge

  • Private Nachricht senden

5

06.09.2010, 16:21

Hallo Heiko!

Soweit alles i.O.! Es passiert nicht schlimmes, wenn Du Deine Gel-Batterie so lädtst. AAAAAAber, was passiert, wenn Du Deinen Motor startest? Das Relais schaltet beide Batterien einfach parallel! Somit hämmert die Lima mit bis zu 14,8Volt auch auf die Gel-Batterie! Und das ohne IU Kennlinie. Ich glaube, das will sie nicht wirklich gutheißen!

Besser ist meiner Meinung nach wirklich die gute alte (HD) Nassbatterie, oder ein Sterling-Lader, der die Aufbaubatterie separat lädt über D+.., wobei das Teil a) nicht billig und b) nicht so einfach zu installieren sein dürfte. :daumen

Grüße aus dem Erzbegirge!

Frank
:qualm Nicht nur blauen Dunst machen :prost sondern auch ab und zu mal einen trinken!

[M]: Ducato 244 2,3JTD

[A]: Dethleffs A 5431

[W]: Hessen

  • Private Nachricht senden

6

06.09.2010, 16:51

Hallo,

die Lima liefert eine Spannung von ca. 14 V, nicht 14,8 V. Daher wird eine Gel-Batterie mit der Lima nie vollgeladen.

Gruß, Gizmo

7

06.09.2010, 18:00

Hi,eigentlich wird keine !!Batterie von der Lima richtig gut geladen (am schlechtersten AGM Bat.,aber das hatten wir ja schon öffter)DieBord- bzw Ladespannung von ca.14 Volt ,bei kaltem Motor sprich Lima auch anfangs mal 14,2 Volt, reicht nun mal nicht aus.Wenn dann noch der Kühlschrank,die Beleuchtung und sonstige Technik mit der Bordspannung versorgt werden wird es noch schlechter.
Aber hier geht es ja um ein Ladegerät,und da sollte man schon wissen was es kann.
In diesem Sinne,gruß vom Niederrhein :wink auch so, über D+ wird absolut nichts geladen nur geschaltet.

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

06.09.2010, 21:09

Komische Anleitung.

Ein kompletter Schaltplan ist vorhanden, aber eine Tabelle mit den technischen Daten nicht.

Was steht drin, was helfen könnte?

Vielleicht das hier:

Sobald der Motorcaravan :) mit dem 220V Netz verbunden ist und der beleuchtete Netzschalter am Ladegerät eingeschaltet ist, wird die Bordbatterie geladen.
Wenn die Bordbatterie eine Spannung von 14,4V erreicht hat, wird die Ladung abgeschaltet, damit eine Gasung (gibt's bei GEL ja nicht) der Batterie vermieden wird.
Fällt die Batteriespannung auf 13,8 V, so wird die Ladung wieder eingeschaltet.

Es folgen dann noch ein paar Anmerkungen über die Zu- und Abschaltung der Starterbatterie, aber darum geht es mir ja im Moment nicht.

Also noch mal die Frage: Kann ich mit dem Ladegerät eine GEL Batterie Laden, und wenn ja, mit welchen Einschränkungen?
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

[M]: Ducato 244 2,3JTD

[A]: Dethleffs A 5431

[W]: Hessen

  • Private Nachricht senden

9

07.09.2010, 14:33

Hallo,

ja, mit dem Cramer CBC KN3 kann man eine Gel-Batt. laden, aber sie wird nicht richtig voll, da sie mind. 6 h mit 14,4 V geladen werden muss, was das Cramer CBC KN3 aber nicht tut.
Siehe oben den Beitrag von Frogger.
Für Gel-Batt. sollte ein Ladegerät mit IUoU-Kennlinie und Temperaturkompensation verwendet werden.

Gruß, Gizmo

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

10

07.09.2010, 15:10

Danke an alle!

Ich habe jetzt mein Ladegerät endlich zur Reparatur geschickt.

Habe mich dieses Jahr mit einem kleinen CTEK XS7000 über Wasser gehalten.
Das klappte sehr gut.

Da ich eh zu 90% an Plätzen mit Strom stehe, kann ich mit einer nicht ganz geladenen GEL Batterie sicher gut leben. :)
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

11

07.09.2010, 15:54

und warum schickst du dein Ladegerät zur Rep. wenn du doch eh ein CTEK hast? Das kann doch auch bestimmt auf Gel eingestellt werden?
Gruß Franz

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

12

07.09.2010, 18:35

Weil mein Bordlader nicht nur die Bordbatterie lädt sondern auch noch viel andere Sachen steuert.

-Starterbatterie, Trennrelais, Kühlschrank 12V, Batterieanzeigen im Panel für beide Batterien usw.

Also wenn ich das rausschmeisse, muss ich einiges ändern - der Aufwand wäre schon ziemlich groß.

Wenn die GEL Batterie dann mal hin ist, kommt wieder ne gute Säurebatterie rein - Entlüftungsschlauch liegt dort noch.
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

13

07.09.2010, 18:48

also bis auf die Batterieanzeige würde ich nichts von dem brauchen was du aufgezählt hast. Und da würde ich dann einen Nasa BM1 einbauen. Da wüsste ich dann genau über meine Akku's Bescheid. Aber jeder wie er mag.
Gruß Franz

Heiko

Holli-Mobil

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

[M]: 244er Bj 2005

[A]: Hymer B 774

[W]: Bremen

  • Private Nachricht senden

14

07.09.2010, 18:56

Ich müsste dann aber auch noch ein 2. Ladegerät für die Starterbatterie haben, oder das andere umstecken.
Weiterhin hätte ich keine Automatische Stromversorgung (180W) direkt vom Bordlader.
Und denn eben noch die Ansteuerung des Kühlschrank, der nur bei laufenden Motor 12V bekommen soll.

Ne, wenn die Reparatur unter 100 Euro kostet, ist das für mich der bessere Weg.
Gruß aus Bremen,
Heiko,

Hymer B 774 auf Ducato 244, Bj 2005, 94 KW / 128 PS, 2,8 JTD, 65.000 km
www.holli-mobil.de

15

07.09.2010, 21:27

hatte im motorrad auch ne gel.. hab diese mehrmals mit nem normalen alten ladegerät geladen. hat immer ohne probleme geklappt. die info ist aber ohne garantie ;)