Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ducatoforum-Wohnmobile. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden. Der Registrierungslink befindet sich im Normalfall oben links auf dieser Seite. Sollte dieser nicht vorhanden sein, so wurde die Registrierung vorrübergehend deaktiviert. In diesem Fall versuch es bitte in den nächsten Tagen nochmals und sieh von einer E-Mail Anfrage ab.

Hansueli

unregistriert

1

02.01.2015, 17:15

Probleme mit Keilriemenantrieb für Lichtmaschine und Wasserpumpe

Grüezi Camperkollegen :wink

Nach einem 2-tägigen Aufenthalt mit unserem Camper „Ducato 3.0 250, Baujahr 2011“ in einem Wintersportort bei -6 Grad Celsius und Schneefall leuchteten bei der Abfahrt die Warnleuchten „Batterieladung“ und „Einspritzanlage“ auf und blieben an. Bei der Inspektion in der Garage stellten wir fest, dass sich der/die Antriebsriemen (Keilrippenriemen) beider Geräte in Staub (wie geraffelt) aufgelöst haben. KM-Stand 49‘000. Auch der Service-Mann der Fiat-Servicestelle kann sich diesen Vorfall nicht erklären, da er noch nie ein solches Vorkommen sah. Ist das Problem bekannt und woran könnte es gelegen sein? Könnte es am Wassereintritt in den Motorraum liegen?

Wer weiss Rat? Herzlichen Dank für ein Feedback.

Gruss aus dem Zürcher Oberland
Hansueli

Heinz-f

ohne ABI und ohne Dr. Titel

[M]: Mercedes 316 CDI

[A]: Hymer ML-T 620

[W]: Franken

  • Private Nachricht senden

2

02.01.2015, 17:53

....vermutlich wieder der Generator festgefroren, deswegen der Flachriemen abgeraucht.

Viele Motoren springen erst gar nicht an wenn der Generator fest ist.

TwinsWerner

Gruss in die Anstalt

[M]: Fiat Ducato 280 Jg. 1986, 2.5

[A]: Hymer III

[W]: Unterwegs

  • Private Nachricht senden

3

02.01.2015, 18:17

wenn der einfriert

....vermutlich wieder der Generator festgefroren, deswegen der Flachriemen abgeraucht.
muss ja da wohl Wasser da sein. Strom und Luft frieren nicht wirklich.

Ernst
Mehr von TwinsWerner in "AsuhsWorld "

INSTAGRAM oder YOUTUBE

Murzel

Murzel

[M]: 250 3L

[A]: Globescout

[W]: Steinhuder Meer

  • Private Nachricht senden

4

02.01.2015, 19:09

Wird vermutlich das Tauwasser vom Heizen im Womo über die undichte Windschutzscheiben Abdeckung (Plastik Ding unter Windschutzscheibe)

dann auf dem Motor bis zur Lichtmaschine gelaufen sein. Dort dann die Lichtmaschine zum Eisblock gemacht. Sei froh das Du den 3Liter Motor mit

Steuerkette fährst, bei dem 130ps mit Zahnriemen wäre dieser Wahrscheinlich gerissen.

Gruß Arne

[M]: Fiat 250

[A]: Adria 670SL

[W]: Berglen

  • Private Nachricht senden

5

02.01.2015, 19:50

Hallo,
welches Model, Alkoven?

Gruß Rolf

Heinz-f

ohne ABI und ohne Dr. Titel

[M]: Mercedes 316 CDI

[A]: Hymer ML-T 620

[W]: Franken

  • Private Nachricht senden

6

02.01.2015, 20:05

Wird vermutlich das Tauwasser vom Heizen im Womo über die undichte Windschutzscheiben Abdeckung (Plastik Ding unter Windschutzscheibe)

dann auf dem Motor bis zur Lichtmaschine gelaufen sein. Dort dann die Lichtmaschine zum Eisblock gemacht. Sei froh das Du den 3Liter Motor mit

Steuerkette fährst, bei dem 130ps mit Zahnriemen wäre dieser Wahrscheinlich gerissen.

Gruß Arne



Genau so.........