Du bist nicht angemeldet.

[ Multimedia ] Tablet PC als Navi

bis voraussichtlich Anfang November ist die Möglichkeit zur Neuregistrierung im Forum deaktiviert.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ducatoforum-Wohnmobile. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden. Der Registrierungslink befindet sich im Normalfall oben links auf dieser Seite. Sollte dieser nicht vorhanden sein, so wurde die Registrierung vorrübergehend deaktiviert. In diesem Fall versuch es bitte in den nächsten Tagen nochmals und seh von einer E-Mail Anfrage ab.

  • »Paul« ist der Autor dieses Themas

[M]: Ducato 244er Tandemachse

[A]: Frankia I 730 BD

[W]: Niederrhein -MS-Land

  • Private Nachricht senden

1

11.05.2012, 08:54

Tablet PC als Navi

Moin, Moin
ich möchte mir ein Tablet PC zu legen. Ich möchte es vor allem als Streckennavi mit POI Overlay, im Ausland als Musikquelle und für meine emails nutzen. Das ich im Ausland eine andere Sim Card nutzen sollte ist mir klar. Ich schwanke zwischen einem Apple Ipad2 und einem Samsung mit integr. GPS . Wer nutzt so etwas schon und kann mir Tipps geben ?

paul

[M]: 250er, Bj. 2008

[A]: Roller Pegaso

[W]: L.-E.

  • Private Nachricht senden

2

11.05.2012, 09:31

Hallo Paul,
das Samsung 10.1N hab ich, ich setz es aber nicht als Navi ein zur Zeit, hab keine Halterung.
Die Android-Tablets haben einen (für mich) entscheideneden Vorteil:
Sie sind nicht so abgekapselt von der PC-Welt wie die Ipads, die nur über Itunes mit PCs kommunizieren können.
Nachteil der Androids: Deswegen könnten sie auch risikoanfälliger sein (Viren) (Betonung liegt auf KÖNNTEN, den sie sind es (noch) nicht).

Ein weiterer Nachteil (wenn's einer ist, das ist Ansichtsache):
Man begibt sich beim Samsung absolut in Google-Hände (dafür ist man beim Ipad absolut in Apple-Hände).
Google gibt viel her, Synchronisation mit dem Tablet funktioniert hervoragend, aber man muss sich halt in die Google-Welt begeben (Email, Kontakte, Google-Maps usw).
Wenn man diesen Schritt bereit ist, kann ich's uneingeschränkt empfehlen.
Es geht vermutlich auch mit anderen Mail-Anbindungen, das hab ich aber noch nicht getestet. Musik etc ist kein Thema, in Sachen Navi wird man um Google-Maps nicht herumkommen m.E.

Wie schon gesagt, Navi-Funktion hab ich angetestet, funktioniert, aber ich setze es nicht ein.

Ipad hat leichte Vorteile, was das Scrollen ab Bildschirm betrifft, da ist das Android ein bisschen zäher, aber das darf eigentlich nicht das entscheidende Kriterium sein, den dieser Unterschied ist in meinen Augen marginal.

Slainte
Maili
Slainte :prost

3

11.05.2012, 10:53

Was mir am Android missfällt, ist dass es noch immer keine sauber DVB-T Anbindung gibt (z.B: über den vorhandenen USB Anschluss). das lässt mich immer noch bei der Kombination Apfelfon und PC bleiben. Apfelpad finde ich toll, kann alles, ist mir neben dem Apfelfon aber noch zu teuer. Im Überigen kämpft Apfel gerade mit Viren etc., die große Verbreitung lässt auch die pösen puben aktiv werden

grüße

4

11.05.2012, 10:59

Ich navigiere mit dem iPad 1 und einer Bluetooth Maus.
Funktioniert tadelos.
Klasse Display, gute Übersicht.
Gruß
Kalli

5

11.05.2012, 11:49

Hallo
ich selber habe keinen Table,aber ein Smartphone mit Android.Bin davon begeistert von den Möglichkeiten die es bietet. Navisoftware gibt es reichlich
zb Navigon EU ca.39-59€,Google-Map ,Locus(frei) nur um einige zu erwähnen.Android ist ja fast Linux. Ipad finde ich persönlich zu teuer und mich stört die Bindung
an den Apple-Store,ohne Apple geht nicht viel.Android geht aber auch ohne Google,wenn man weiß wie .Hilfe gibt es im Android-forum genug (Legal).
gruß Armin :hack

[M]: X250er MJ 160 , Automatik

[A]: Sunlight A68 Alkoven

[W]: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

11.05.2012, 18:54

Hallo, habe das Pad2 mit navigon womo und Truck
Software in betrieb und werde nicht's anderes mehr
nutzen. Dabei haben wir es sowieso und die Navigon
Software ist super. Der Stellplatzführer von ProMobil
kann direkt verlinkt werden. Großer Bildschirm usw..
Gruß Dirk

[M]: Ducato 250

[A]: P69

[W]: Kassel

  • Private Nachricht senden

7

11.05.2012, 19:58

Hallo, ich habe ebenfalls das Samsung 10.1N mit Navigon. Als Kfz-Halterung sollte man aber (auch wenn es teurer ist) die Originalsamsunghalterung kaufen. Da passt alles und es wackelt nichts. Und wenn Du im Besitz eines Autoradios mit Bluetooth und A2DP bist, dann kannst Du via Bluetooth Musik hören, und die Anweisungen von Navigon über die Autolausprecher hören. Geht übrigens mit fast allen Androidhandies

Grüße
Thomas

Jochen-MUC

Der mit dem Gizmo tanzt

[W]: München

  • Private Nachricht senden

8

11.05.2012, 21:27

Ich habe ein Samsung Galaxy und finde das wirklich geil. Einziger Wermutstropfen: Damit es mir nciht zu sehr im Fahrblickfeld ist habe ich es auf den rechten Seitenspielgel mit der Saughalterung befestigt. Das spiegelt Nachts gans schön im Fenster :wein

9

13.05.2012, 06:16

Sein oder nicht sein ....

Hallo Zusammen,
wir haben nach langen Überlegungen das Motorola XOOM auf eine Universalhalterung im WOMO.
Hatten vorher ein uralt TOMTOM mit Minibildschirm im Wagen. Warum ein WOMO(LKW) NAVI kaufen
(für vielleicht 400-600 Euros) wenn man das größte NAVI (Bildschirm) haben kann fürs gleiche Geld.
Mit einer fetten 32 GB Speicherkarte, einer FONIC Webflatkarte (2,50 Euro pro Tag) hat man nicht
nur ein super Navi (Android - Navigon Europa für 44,50 Euro) sondern (da das XOOM nahezu alle
Anschlüsse hat) auch ein fast vollwertigen PC an Board d.h. Mails, Web, Kamera, Video, Skype, Spiel, Spaß, Webradio (über
Bluetooth am WOMO Radio Boxen hängend), e-book reader, Tablet für den Kaffeepott ;) , dank
GPS Finder ..wo ist die nächste Kneipe,Sehenswürdigkeiten, Werkstatt etc. (natürlich auch lokalisierbar
für BND, CIA :thumbsup: ). Uns (mir) macht das Teil richtig Freude. Meine bessere Hälfte ist mehr fürs lesen und
vorher recherchieren..nur ich bin schneller :D .

Viele Grüße
Peter

10

23.05.2012, 16:29

Auch Moin,

ich benutze mein Samsung Galaxy-Pad (7") mit Navigon Europa und ADAC-Stellplatzführer (ist leider noch Version 2011).
Das "Riesentelefon" passt selbst mit Neoprencase noch in die eine oder andere Jacken- oder Hosentasche.

Im Womo hängt es per Originalhalterung mit Saugnapf an der Frontscheibe. Möglichst tief (w/Allkoven gelegentlich zu wenig Sateliten), aber auch nicht zu tief (Zur Adresseingabe muss es auf senkrecht gedreht werden).

Dank matter Schutzfolie gibt es auch keine Spiegelungen. Ach ja, die Kinder lachen sich bei den Ansagen von Maria immer noch weg ....

Beste Grüße
T.J.

[M]: X250er MJ 160 , Automatik

[A]: Sunlight A68 Alkoven

[W]: Berlin

  • Private Nachricht senden

11

23.05.2012, 18:00

Nachschlag

so, waren Himmelfahrt im SüdseeCamp zum Sunlight treffen, die Navigation, Ipad2 mit Navigon hat super geklappt.
Dadurch das das Ding ständig online ist, sind die Staumeldungen sehr aktuell ( Auslandsflat t-mobil per sms buchbar, z.B. 14Tage 14,00 EUR ).
Wir sind auf der Rückfahrt nach Berlin an mehreren großen Staus vorbei gefahren. :fahren
Was nicht klappt bisher, ist die Ansage über das Autoradio mittels Bluetooth, kann aber auch am Radio liegen.
Gruß Dirk