Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ducatoforum-Wohnmobile. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden. Der Registrierungslink befindet sich im Normalfall oben links auf dieser Seite. Sollte dieser nicht vorhanden sein, so wurde die Registrierung vorrübergehend deaktiviert. In diesem Fall versuch es bitte in den nächsten Tagen nochmals und seh von einer E-Mail Anfrage ab.

1

02.09.2013, 13:27

Control Panel defekt ???

Hallo zusammen,

habe ein Problem mit meinem Control Panel im Womo (siehe Bild), vielleicht kann jemand helfen oder hat ein Tipp……!?
In der Suchfunktionen habe ich nicht das richtige gefunden.
Habe das Womo an 220V angeschlossen und dann sollte dies im Panel angezeigt werden- tut es aber nicht, außerdem ist keine Bedienung des
Panels möglich, d.h. habe kein Licht, Toilette und TV ohne Funktion nur der Kühlschrank läuft. Es wird nur angezeigt das die Batterie leer ist.
Habefolgendes versucht: Ladegerät läd bei 220V Anschluß, Aufbaubatterie ist 1 Jahr alt und ist geladen ( 13,4V) Sicherungen sind io
(alle durchgemessen), habe mal die Kabel vom der Batterie abgenommen und wieder drann, nichts tut sich! :cursing:

Freue mich auf ein paar Tipps.

Grüße aus dem Harz
»dasRollerteam« hat folgende Datei angehängt:
  • Foto.JPG (423,94 kB - 169 mal heruntergeladen - zuletzt: 19.07.2014, 22:01)

2

02.09.2013, 18:40

Hallo
Das Paneel ist doch an einem Elektroblock angeschlossen,und der hat einen Aufkleber mit Angabe des Herstellers und Typ.Gib das mal bekannt,vielleicht hat jemand den gleichen EBL. Weiterhin muss man das Paneel normalerweise erst einschalten,auf dem Bild ist das so nicht zu erkennen.Da ist ausserdem noch eine Sicherung,ist die heil? Leuchtet das LED für die Netzspannung? Dass die Batterie geladen wird hat nicht unbedingt etwas mit dem Paneel und dem EBL zu tun.Das Ladegerät kann im EBL verbaut ,oder ein externes Einzelgerät sein.

Gruss Opti :)

3

02.09.2013, 20:38

Hallo Opti,

Das Problem ist ja das sich das Panel nicht einschalten lässt, es blinkt nur die anzeige für batterie leer , wenn ich das panel einschalten will, die Anzeige für 220V anschluß funzt auch nicht! Strom liegt aber an, wie gesagt der Kühlschrank ist an.
Habe heute die Batterie getauscht, Sicherungen nochmal geprüft,kein Erfolg gehabt. Suche morgen mal das Typenschild vom Elektro Block .Habe ein separates ladegerät verbaut.

Gruß Ingo

[M]: 250 Maxi MJ160

[A]: TEC Rotec 700 G Alkoven

[W]: Rhein-Kreis-Neuss

  • Private Nachricht senden

4

02.09.2013, 21:25

Hallo,

wenn das Paneel auf nichts mehr reagiert, kann auch der Controller auf der Platine defekt sein. Dann wird wohl ein neues Paneel fällig. Muss aber nicht.

Gruß

Hans - Peter

5

02.09.2013, 21:57

Hallo,
wenn das Panel "sagt" Batterie leer, muss es wohl anzeigen. Wo wurde denn die Batteriespannung von 13,4V abgelesen?
Ich würde erst mal das Fahrzeug vom Netz trennen und in der Ruhephase die Batteriespannung an den Polen messen.
Gruß
Thomas

Lieber Hubraum als Stauraum.

6

03.09.2013, 09:19

Hallo,

die Spannung habe ich direkt an der Batterie gemessen, ohne Anschluss an 220 V. Habe ja wie schon gesagt gestern mal ne andere Batterie eingebaut,
trotzdem nur die blinkende Anzeige im Paneel- Batterie leer. Habe von "Elekto-Sachen" leider wenig Ahnung.
Das ext. Ladegerät fängt auch nicht an zu laden, weil die Batterie ja voll ist und kein Strom entnommen wird, irgendwie bekommt das Panel keine Meldung das 220V anliegen!??? ?(
Wenn die Platine defekt ist muß ne Neue her, aber wo und wie bekommt man raus ob sie kaputt ist?

Gruß Ingo :wink

[M]: 250er 130PS

[A]: Giottiline T31

  • Private Nachricht senden

7

03.09.2013, 10:03

Hallo,
die gleichen Symptome hatte mein Panel auch, bei meinem ist auf der Rückseite eine Knopfzelle,die war leer.
Neue eingesetzt, alles wieder ok.
Ist aber ein anderes Fabrikat, könnte bei deinem vieleicht auch daran liegen.

MfG Wolfgang
»JeWo T31« hat folgende Dateien angehängt:

8

03.09.2013, 10:16

Hallo Wolfgang,

ist ein guter Tipp, danke dafür!
Werde ich gleich heut Abend kontrollieren!

Gruß Ingo

9

03.09.2013, 10:35

Ich hatte im alten Dethleffs eines von Schaudt.
Da ging plözlich auch nichts mehr.

Keine Tankstände, keine Batterie, es wurde nur angezeigt ob geladen wird oder Strom entnommen.
Hab das Panel zu Schaudt geschickt und die haben das für 50€ repariert.

Grüße

10

04.09.2013, 12:52

Guten Tag zusammen,

so habe gestern abend nochmal die Sicherungen geprüft, alle io. Batterie ohne Anschluß in Ruhephase gemessen- 12,4 V scheint ok!?
Eine Knopfzelle (wie Wolfgang sagte) hat das Panel nicht. Hier nochmal ein Bild von meinem Ladegerät, ist das ein EBL???
und ein Bild von dem Panel, diese Lampen (gelber Pfeil) blinken nur.

Grüße
»dasRollerteam« hat folgende Dateien angehängt:
  • Foto (3).JPG (432,94 kB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 06.09.2014, 19:41)
  • Foto 3.jpg (303,79 kB - 78 mal heruntergeladen - zuletzt: 06.09.2014, 19:41)

11

04.09.2013, 16:45

Hallo,
mein Panel schaltet ab einer gewissen Spannung ab, glaube bei 10,8V. Dann habe ich ein Notschalter, damit kann man dann trotzdem wieder einschalten.
Hast du so eine Funktion und die schon probiert?
Gruß
Thomas

Lieber Hubraum als Stauraum.

12

04.09.2013, 17:35

Hallo
Guck mal hier,da findest Du die Beschreibung Deiner Anlage,kannst auch eine Mail nach Italien sschicken,vielleicht reparieren die oder machen eine Ferndiagnose.
www.Arsilicii.com ----Mail: assistenza.tecnica@Arsilicii.com
Gruss Opti :)

13

04.09.2013, 21:00

Guten Abend zusammen,

also habe vieles probiert und gemessen, aber nun bin ich mit meinem Können am Ende, habe heute mal bei Trigano( der Hersteller) in Warendorf angerufen,
die waren sehr freundlich und haben mir einen Tipp gegeben- es könnte eine Platine am Sicherungsblock defekt sein, das hatten die schon öfters. Soll noch mal einige Messungen durchführen um sicher zu sein, das lasse ich morgen in einer Caravanwerkstatt hier in Goslar machen, ich habe davon keine Ahnung!
Vielen Dank an Euch für die vielen Tipps und Ideen, berichte dann wie es weiter geht!

Liebe Grüße an alle :wink

14

09.09.2013, 09:03

Hallo zusammen,

so nun ist alles wieder ok! :klatsch
Habe das Womo am Freitag in die Werkstatt gebracht, die haben alle Leitungen gemessen, Sicherungen geprüft,
div elektr. Bauteile aus/eingebaut, div. Kabelsalat geordnet und die Kabel beschriftet , dann funktionierte irgendwann alles wieder! (Mal sehen wie lange?)
Was genau der Fehler war wissen die auch nicht, wir vermuten die Platiene am Sicherungsblock. Mal sehen, wenn die nicht so teuer ist wechsele ich die mal auf Verdacht.
Vielen Dank an alle die mir hier im Forum mit Ratschlägen geholfen haben!!!!!

Grüße aus dem verregneten Goslar :wink

15

09.09.2013, 16:07

Hallo,
schau Dir doch mal die Platine des Sicherungsblocks mal genau unter der Lupe an. Oft sind nur gerissene /gebrochene Lötstellen. Dann kann mal der Kontakt der def. Lötstelle funktionieren oder mal nicht. In so einem Fall kannst Du das nachlöten oder nachlöten lassen und der Fall ist erledigt. Das würde zumindest auch erklären, wieso eine "Wunderheilung" der Platine erfolgte.